Purora Alltagshelden

Im Gespräch mit Purora Alltagsheldin Dr. Susanne Steindl

Im Gespräch mit Purora Alltagsheldin Dr. Susanne Steindl

Heute möchten wir Dir unsere nächste Purora Alltagsheldin vorstellen, Dr. Susanne Steindl. Sie ist Ärztin für Allgemeinmedizin in Wien und beschäftigt sich seit Jahren mit Ernährungs-, Vitalstoff,- und orthomolekularer Medizin. Wir haben sie in ihrer Praxis besucht und über gesunde Ernährung, Bewegung und Gesundheit gesprochen und welche Rolle dabei Purora für sie spielt.
 

Purora: Was bedeutet für Dich gesunde Ernährung? 

Dr. Susanne Steindl: Gesunde Ernährung ist für mich das Allerwichtigste. Auch in meiner Ordination geht keine Patientin/kein Patient aus der Tür, ohne dass ich eine genaue Anamnese gemacht habe, in der ich frage, wann gegessen wird, was gegessen wird und wieviel gegessen wird. Damit bekomme ich einen Eindruck davon, wie sich der Mensch ernährt und was er seinem Körper bzw. seinen Zellen bietet. Hippokrates sagte „Lass Deine Nahrung Medizin sein und Medizin Deine Nahrung“ und so sollten wir es auch halten. Das sollte wirklich ein Leitspruch für uns sein, um Erkrankungen schon zu vermeiden, bevor sie überhaupt entstehen, ganz im Sinne der Prävention. So könnten sehr viele Zivilisationskrankheiten wie Diabetes, zu hohe Blutfettwerte oder Bluthochdruck vermieden werden. Ernährung beginnt nicht erst beim Abnehmen. Wir sollten uns gesund ernähren, um unseren Körper und dadurch unser Immunsystem zu unterstützen. Bevor ich Supplements gebe, schaue ich vorher immer, ob die Ernährung passt und die Menschen auch ausreichend körperlich aktiv sind. Erst dann kommen die Supplements, die Mikronährstoffe, die ich zum Schlucken oder auch als Infusionen bereitstelle. Denn wenn die Ernährung nicht stimmt und der Darm nicht in Ordnung ist, helfen auch die besten Supplements nichts. Deswegen sollte der erste Fokus immer auf die Ernährung gelegt werden.

Purora: Welche Rolle spielt dabei Purora? 

Dr. Susanne Steindl: Purora spielt eine sehr große Rolle, denn es gibt immer wieder Patient:innen, die zu mir kommen und sagen, dass sie keine Zeit zum Kochen hätten, Kochmuffel sind oder dass es generell schwierig ist, sich gesund zu ernähren. Hier setzt Purora mit den mixfertigen Premium Mahlzeiten ein großes Zeichen. So kann man sich auch im Büro bzw. im Alltag gesund ernähren und das, ohne eine halbe Stunde in der Küche zu stehen. In kürzester Zeit hat man eine gute Mahlzeit mit wertvollen Nähr- und Vitalstoffen, ist satt und hat sozusagen keine Ausrede mehr, man könnte sich nicht gesund ernähren.
 

Purora: Was bedeutet Gesundheit für Dich? 

Dr. Susanne Steindl: Gesundheit ist das höchste Gut. Wir sollten alle viel mehr Wert auf Prävention legen, als erst zu handeln, wenn wir krank sind oder bereits Beschwerden haben. Und deshalb geht es bei mir, wenn ich an Gesundheit denke, immer um die Prävention. Was kann ich machen, was kann ich meinem Körper Gutes tun, um gesund zu bleiben. Das Stichwort Longevity – Healthy Ageing ist wichtig. Was brauchen meine Zellen um gesund zu bleiben und gesund zu altern. Und da ist das Erste immer die Ernährung. Jede:r sollte sich die Frage stellen, was man für den Körper positives tun kann, durch Ernährung, durch das, was man dem eigenen Körper als Nahrung gibt.

Purora: Ziehst Du bei der Gesundheit auch die Bewegung mit ein? 

Dr. Susanne Steindl: Unbedingt! Wenn es darum geht, Patient:innen zu motivieren, den Lifestyle zu ändern, dann geht es nicht mehr nur um Ernährung. Dann geht es auch um Bewegung, denn Bewegung ist extrem wichtig, um einen gesunden Lifestyle zu leben. Je nach Patient:in, je nach Bedürfnis ist das ein Ausdauertraining, vielleicht ein Waldspaziergang oder ein individuell gestaltetes Krafttraining. Auch wenn es zeitlich oft schwer fällt, versuche auch ich meine Hobbies regelmäßig auszuüben, Yoga, Laufen, Radfahren – also ganz viel Ausdauertraining. Aber auch Krafttraining ist mir wichtig, wenn es um Lebensstiloptimierung, bzw. Lebensstilverbesserung geht.
 

Purora: Welches Produkt von Purora darf bei Dir nicht fehlen? 

Dr. Susanne Steindl: Das ist eine schwierige Frage. Den Schoko Nuss Maca – Porridge mag ich zum Beispiel ganz besonders gerne. Vor allem deswegen, weil als Superfood auch Maca enthalten ist. Maca ist eine Wurzel aus Südamerika und verfügt über unglaublich viele Aminosäuren und Spurenelemente. Aminosäuren sind besonders wichtig. Zusätzlich sind Cashewkerne enthalten, die liefern eine wichtige Aminosäure – Tryptophan –, ganz wichtig, um Serotonin, unser Glückshormon aufzubauen. Dann sind noch Kakao und Bananen als Magnesium- und Kaliumlieferanten enthalten. Leinsamen und Hanfsamen sind eine wichtige Omega-3-Quelle. Dieses Porridge ist einfach ein Powersnack bzw. ein Powerfrühstück, das warm gemixt werden kann und somit dem gesamten Organismus sehr gut tut.

Purora: Wie wir alle wissen, hat eine gesunde ausgewogene Ernährung einen enormen, dennoch oftmals unterschätzten Impact auf die allgemeine Gesundheit. Welche Wirkstoffe haben Deiner Meinung nach den größten Impact?  

Dr. Susanne Steindl: Wenn es generell um Ernährung geht, sprechen wir von Makronährstoffen und Mikronährstoffen. Makronährstoffe sind Fette, Kohlenhydrate und Proteine, Mikronährstoffe sind Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe. Die richtige Versorgung damit, das macht eine gesunde Ernährung schlussendlich aus. Wichtig ist, dass man genug von diesen Mikronährstoffen hat und darauf wird auch bei der Zusammensetzung der Purora Mahlzeiten besonders geachtet. Den größten Impact für mich haben daher die Superfoods, weil sie reich an Mikronährstoffen, also an Vitaminen und Spurenelementen, sind. Wie schon erwähnt, ist Maca reich an Aminosäuren, Selen, Magnesium, etc. Auch Vitalpilze, wie zum Beispiel Hericium oder Reishi, sind entzündungshemmend und gut für unser Immunsystem. Genauso wie die Acerolakirsche, die in vielen Purora Produkten enthalten ist. Die Acerolakirsche ist eine Vitamin C-Bombe, die unser Immunsystem von innen stärkt und uns leistungsfähiger und fitter machen soll.

Purora: Würdest Du sagen, wenn man sich ausgewogen ernährt, dass in Bio-Lebensmitteln alles enthalten ist, was ein gesunder Körper benötigt? 

Dr. Susanne Steindl: Prinzipiell ja, also in Bio-Lebensmitteln ist auf alle Fälle viel mehr drin als in nicht biologischen Lebensmitteln. Es kommt dann natürlich immer darauf an, wieviel ich davon esse und wieviel der Nährstoffe davon der Körper aufnehmen kann. In manchen Situationen, beispielsweise in Krankheitssituationen oder in sehr stressigen Phasen kann es auch nötig werden, dass man zusätzlich Supplements nimmt. Aber prinzipiell ist eine Ernährung mit biologischen Nahrungsmitteln das, was wir unserem Körper geben sollten und worin auch die meisten Nährstoffe enthalten sind. 

Du möchtest mehr über Dr. Susanne Steindl erfahren? Dann schau gerne auf ihrer Website vorbei. Alle Produkte von Purora kannst Du bequem in unserem Onlineshop bestellen.

Reading next

5 Tipps zur natürlichen Stärkung Deiner weiblichen Energie
Frauenpower im Business: 5 Tipps für mehr Erfolg